Mittwoch, 19. Dezember - heute geöffnet 9h00 - 21h00 Uhr

Ferien mit dem Duft der Liebe und dem Sinn des Lebens

Ferien mit dem Duft der Liebe und dem Sinn des Lebens

Ferien Sommer Bücher Liebe Sinn

Ich und Bücher – das ist eine ganz besondere Liebesgeschichte. Fange ich mit einem guten Buch an, so tauche ich in eine andere Welt und kann kaum noch loslassen bis das ganze Buch verschlungen ist. So habe ich mir schon ganze Nächte den guten Geschichten um die Ohren geschlagen und müsste morgens meine Augenringe mit der Schminke wegzaubern. Aber da bin ich ja bestimmt nicht die Einzige, oder?

So ist es zu erklären, dass es neben vielen Fashion und Beautystores auch Orell Füssli jedes Jahr auf meine Favoritenshoppingliste schafft. Auf meiner Einkaufstour schaue ich immer kurz rein und stöbere die neusten Bestseller durch. Und sollte ich mich dann mal in der fast grenzenlosen Auswahl verlieren, so hilft mir das kompetente Verkaufspersonal immer gerne auf die Sprünge. 

Als diesjährige Ferienlektüre habe ich eine Erzählung über den Sinn des Lebens und ein Roman zum Duft der Liebe ausgewählt. Eine kleine Zusammenfassung davon als Inspiration für euch.

 

John Strelecky - Das Café am Rande der Welt

Ok, ich gebe zu – oft nehme ich nur spannende und romantische Romane mit in die Ferien. So kann ich ohne viel nachzudenken meine Seele total baumeln lassen und ohne grosse Anstrengung die Lesestunden am Strand geniessen. Doch dieses Mal hat mich dieses Buch über den Sinn des Lebens magisch angezogen. Und obwohl keine unbeschwerte Liebensgeschichte, war es eine gute Wahl. Der weltweite Bestseller brachte mich zum Nachdenken und sorgte für spannende Gespräche mit meinem Freund. 

Die Geschichte handelt von einem sehr beschäftigten, nicht mehr ganz so glücklichen Mann.  Eher zufällig entdeckt er ein abgelegenes Café, in welchem er mit spannenden Lebensfragen wie «Wieso bist du eigentlich hier?» oder «Was ist der Sinn des Lebens?» konfrontiert wird. Auf der Suche nach passenden Antworten helfen ihm witzige Erzählungen der Cafébesitzer und -besucher auf die Sprünge. Ob er den Sinn des Lebens findet, erzähle ich euch natürlich an dieser Stelle nicht.

 

Michelle Marly – Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe 

Für alle Fashionliebhaberinnen ist dieser Roman eine hoch spannende Lektüre. Das private Leben der grosser Designerin Coco Chanel ist geprägt von vielen Legenden, welche sie laut Medien oft selber erfand. Sie war sehr geschickt, sich richtig in Szene zu setzen. Dieser Bestseller offenbart viele private Ereignisse aus Cocos Leben, ihre unkonventionelle Methoden und ihre Männer. Die Geschichte erlaubt einen Blick hinter den Mythos Coco Chanel.

Die Handlung startet beim Unfall von Boy, Cocos grosser Liebe. Um den verzehrenden Schmerz des Verlustes zu verarbeiten, sucht Designerin Coco Chanel nach dem ersten Dior-Duft. Auf dieser Suche begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Zusammen reisen sie nach Südfrankreich und schon bald kommt sie dem Duft der Liebe auf die Spur. Romantik, französischer Savoir-Vivre und eine gute Portion Liebe. Für die verträumten Stunden unter dem Sonnenschirm genau das Richtig.

 

Ich wünsche euch eine gute Lektüre und viel Spass mit euren Feriengeschichten.

Alles Liebe,

eure KimMy

 

 

TAGS
Ferien Sommer Bücher Liebe Sinn

Kommentare