Mittwoch, 12. Dezember - heute geöffnet 9h00 - 21h00 Uhr

Auch unsere Smartphones haben kalt

Auch unsere Smartphones haben kalt

Smartphones haben kalt

Also, meine Lieben, mir ist es momentan einfach zu kalt. Ich weiss, ich weiss, es ist normal im Dezember, dass die Temperaturen gegen Null Grad gehen. Trotzdem?! Das ging mir echt viel zu schnell und ich habe so meine Mühe, mich bei diesen Temperaturen zurechtzufinden – nur schon jacken- und schuhtechnisch.

Doch möchte ich heute nicht über meine persönlichen Probleme schreiben, sondern Euch auf ein, so scheint mir, sehr wichtiges Detail aufmerksam machen.

Diese Woche erzählte mir meine gute Freundin Claudia, dass sie ihr Handy für zwei Stunden im Auto liegen liess. Als sie es dann zu Hause wieder anschalten wollte, ging gar nichts mehr. Egal was sie probierte, es funktionierte nicht mehr. Ihr Smartphone ist ziemlich neu und so war sie erstaunt und auch ein wenig besorgt. So fuhr Claudia kurzerhand zur Handyreparatur De Centuri im Emmen Center. Sie hoffte, ihr Mobile reparieren lassen zu können.

 

Smartphone Kalt

Da erfuhr sie vom kompetenten Fachmann, dass ein Akku durch die Kälte beschädigt werden kann. Claudia war überrascht. Sie hätte gewusst, dass Handys hohe Hitze nicht guttut. Aber Kälte? Ehrlich gesagt hörte ich das auch zum ersten Mal.

Ich weiss nun, dass sich Akkus und Powerbanks bei niedrigen Temperaturen schneller entladen. Auch Touchscreens funktionieren teilweise gar nicht oder reagieren verzögert. Anscheinend braucht ein Akku immer eine gewisse «Aufwärmzeit» (wenn man von draussen in die Wärme kommt), bevor er wieder lädt. Sonst könnte sich Kondenswasser bilden und einen Kurzschluss verursachen. Deshalb sollte man das Handy immer ausschalten, wenn es zu lange in der Kälte liegt. Vergisst man es, sollte man es ausschalten, bevor man es wieder in einen warmen Raum bringt, damit sich der Akku akklimatisieren kann. Erst wenn das Mobile wieder Zimmertemperatur erreicht hat, kann es wieder eingeschaltet werden. Mit diesen Vorkehrungen kann man es vor Akkuschäden schützen. Das alles erfuhr ich von Claudia, nachdem sie bei De Centuri im Emmen Center war.

Man lernt doch wirklich immer wieder etwas Neues. So ein wichtiges Detail, das mir nicht bekannt war.

Und damit Euch nicht dasselbe passiert, teile ich noch weitere Tipps mit Euch, die Claudia aus der Handy-Werkstatt mitbrachte:

  • Tragt das Smartphone am besten nah am Körper, damit es vom Körper gewärmt wird.
  • Lasst das Telefon nicht im Auto liegen, sondern nehmt es immer mit.
  • Telefoniert bei dieser Kälte am besten via Headset. So kann das Smartphone in der warmen Tasche bleiben.
  • Benutzt eine Handyhülle oder sogar eine etwas dickere Handytasche

Also Ihr Lieben, mit diesen Tipps überstehen eure Smartphones den kalten Winter garantiert gut. Und wenn doch mal was passieren sollte, bekommt ihr jederzeit bei De Centuri eine kompetente Beratung und Unterstützung. Die reparieren nämlich alle Smartphones innerhalb von nur 30 bis 60 Minuten. Damit ihr nicht lange auf euer Handy warten müsst, gilt bei De Centuri die Walk-In-Regel - es ist also keine Terminvereinbarung notwendig.

Bleibt warm, auch im Herzen,

Eure KimMy

TAGS
iphone
reparatur
handy
luzern
De Centuri

Kommentare